© Aufnahmezustand

Vertretung: Diverses

DOWNLOADS

ARTIST SHEET

Download

Bader (760 kB)

CDs

"Music of the North" (gutingi) - Werke von C. Nielsen, J. Sibelius, E.S. Tüür, A. Pärt , E. Grieg, R. Dubra

Lydia Maria Bader - "PIANO Debut" - Werke von L. v. Beethoven, G. Fauré, M. Ravel, C. Debussy, F. Liszt

Lydia Maria Bader

Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie bis jetzt durch viele europäische Länder sowie nach Russland und Asien. Bei ihrer Debüt-Tournee in China 2009 wurde sie von großer Medienaufmerksamkeit begleitet und von der Presse als „German Piano Princess“ betitelt.

Lydia Maria Bader ist 1. Bundespreisträgerin von Jugend musiziert sowie Preisträgerin internationaler Wettbewerbe wie z.B. Flame in Paris. Zuletzt gewann sie 2008 den 1. Preis im Glière-Wettbewerb. Sie war Stipendiatin der Jürgen Ponto-Stiftung, der Deutschen Stiftung Musikleben und von Giesecke & Devrient.

Nach ihrer Debüt CD im Jahr 2012 erschien im Dezember 2014 ihre zweite Einspielung „Music of the North“ mit Werken skandinavischer und baltischer Komponisten. 


 

Audio

Maurice Ravel: "Jeux d'eau" aus CD Lydia Maria Bader - Piano Debut

L. v. Beethoven: Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109, 2. Satz "Prestissimo" aus CD Lydia Maria Bader - Piano Debut

Erkki-Sven Tüür: "Presto" aus CD "Music of the North"

Video

Lydia Maria Bader: Rihards Dubra, Etude

Lydia Maria Bader: Debussy - Préludes II - Ondine