© Lukas Beck

Vertretung: General Management

DOWNLOADS

ARTIST SHEET

Download

Krumpöck (495 kB)


 

DISKOGRAFIE

Berg & Brahms: Klavier Sonaten ℗ 2016 Solo Musica

Florian Krumpöck

Als Solist und Dirigent gleichermaßen auf internationalen Podien gefeiert, erweist sich Florian Krumpöck als Ausnahmeerscheinung im internationalen Konzertleben. 2011 zu einem der jüngsten Generalmusikdirektoren Deutschlands ernannt, beherrscht er ein immenses Opern und Konzert- sowie Klavierrepertoire und fasziniert sein Publikum besonders in der Doppelfunktion als Solist und Dirigent. 2012 wählte ihn weiters das Sinfonieorchester Liechtenstein zum Künstlerischen Leiter und Chefdirigenten. Seit Sommer 2015 ist Florian Krumpöck darüber hinaus Intendant des Kultur.Sommer.Semmering. 

Er stand als Gast am Pult bedeutender Orchester wie den Wiener Symphonikern, dem Philadelphia Orchestra, dem Jerusalem Symphony Orchestra, dem Gulbenkian Orchestra Lissabon, der Königlichen Kapelle Kopenhagen, dem Aarhus Sinfonieorchester, dem Brucknerorchester Linz, der Staatskapelle Halle, der Staatsphilharmonie Nürnberg, den Brandenburger Sinfonikern, dem Bayrischen Kammerorchester sowie zahlreichen deutschen Philharmonischen Orchestern und Orchestern in China und Südkorea. 

Er dirigierte in den bedeutendsten europäischen Musikzentren, unter anderem in Wien (Musikverein), Salzburg (Festspielhaus), München, Zürich (Tonhalle), Moskau sowie in Israel, den USA, in China oder in Südkorea. Zudem gastierte er am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, an der Royal Danish Opera Kopenhagen oder im Kennedy Center in Washington.

Zahlreiche CD-Einspielungen dokumentieren seinen Werdegang. 


 

Audio

Romeo and Juliet Op. 64, First Suite (Romeo and Juliet), Norddeutsche Philharmonie Rostock

Alban Berg Sonate für Klavier op.1